Skip to main content

Welche Nachteile hat ein spülrandloses WC?

Ist ein spülrandloses WC wirklich so gut, wie alle behaupten?

Man muss schon sagen, dass ein spülrandloses WC viele Vorteile aufweist. Es wurde viel Zeit in die Entwicklung gesteckt, dies hat sich auch stellenweise wirklich gelohnt. Die Hygiene in den Toiletten wurde durch spülrandlose WCs um ein vielfaches erhöht und auch die Umwelt wird mehr geschont, als bei einer herkömmlichen Toilette.

Was ist zu beachten, wenn man sich für ein spülrandloses WC entscheidet?

In erster Linie sollte man wissen, dass die Anschaffungskosten solch einer Toilette viel höher sind, als bei einer herkömmlichen Toilette. Es gibt noch nicht allzu viele Hersteller, welche eine spülrandlose Toilette herstellen. Dies führt dazu, dass die Toilette mehr kostet und das die Auswahl noch nicht sehr groß ist. So kann es sein, dass man sich für vielleicht für eine spülrandlose Toilette entscheiden muss, die vielleicht nicht in allen Punkten den optischen Wünschen entspricht.

Welche negativen technischen Merkmale hat ein spülrandloses WC?

Auch wenn die Hersteller es nicht gerne zugeben möchten, es passiert öfter als man denkt – das Wasser spritzt über die Toilettenbrille hinaus. Dies führt dazu, dass man Flecken auf der Toilettenbrille und ggf. sogar auf dem Boden hat.

Wenn der Spülkasten nicht mit genügend Wasser vollgelaufen ist und man trotzdem spült, ist es leider so, dass das Wasser nicht reicht. Es kann technisch gesehen, nicht die ganze Toilette gereinigt werden. Deshalb ist es wichtig, dass man bei jedem Spülgang wartet, bis der Spülkasten komplett vollgelaufen ist.

Welche Nachteile gibt es noch bei spülrandlosen WCs?

Außer den technischen Problemen, gibt es noch weitere Nachteile bei spülrandlosen Toiletten.
Da natürlich auch weitere Hersteller mit den großen mithalten möchten, haben sie schnell günstigere Modelle entwickelt. Diese sind aber in vielen Fällen nicht zu empfehlen. Warum?.

Folgende Probleme wurden nach der Installation festgestellt:

  • 1. Die Beschichtung
    Bei der Beschichtung können die Hersteller richtig Geld sparen und das tun sie auch. Dies führt dazu, dass das Innenbecken mit der Zeit rau wird und sich Urin, Kalk und Schmutz ansammelt. Auch am Außenbecken kann eine schlechtere Qualität bei der Beschichtung zu optischen Problemen führen, insbesondere wenn bei der Reinigung mit Scheuermitteln gearbeitet wird.

  • 2. Kleines Detail: Auch kann es vorkommen, dass die Hersteller den kleinen Rand nicht beschichten.

Äußere Einflüsse:

  • 3. Bei sehr kalkhaltigem Wasser, kann es vorkommen, dass die Spülung nicht genug Druck aufbaut, um ausreichend zu spülen.

  • 4. Die Größe
    Hier scheiden sich schnell alle Geister. Für die einen ist es Luxus und für die anderen ein richtiges Problem. Die meisten Bäder sind sehr klein und ein spülrandloses braucht viel Platz, da es um einiges größer ist, als ein normales WC.

Bei spülrandloses WCs wird immer darüber gesprochen, wie einfach die Reinigung ist und dass die Toiletten so hygienisch sind. Grundsätzlich ist das auch richtig. Aber oft wird dabei außer Acht gelassen, dass eine Toilette auch außen gereinigt werden muss. Genau dies kann bei spülrandlosen WCs zum Nachteil reichen, weil die Toiletten von außen befestig werden müssen, befinden sich links und rechts Einbuchtungen. Diese lassen sich vergleichsweise schwer reinigen, da sie keine ebenmäßige Oberfläche haben. Hier sammelt sich der Staub, Schmutz und im schlimmsten Fall Spülwasser aus der Toilette.


Kommentare

Löffler 29. Juli 2017 um 11:41

„Auch wenn die Hersteller es nicht gerne zugeben möchten, es passiert öfter als man denkt – das Wasser spritzt über die Toilettenbrille hinaus.“
Bei KERAMAG my Day passiert das nicht öfter sondern nur, also nicht nur Spülwasser sondern Urinspritzer unter dem Sitz und auf dem Beckenrand – dies ist die absolute Fehlkonstruktion.

Antworten

Xaver Grünbeck 3. November 2017 um 14:54

Was will dieser abgebildete Heimwerker mit dieser riesigen Rohrzange bei einem WC ,echt Heimwerker.

Antworten

Klaus 25. Juli 2018 um 1:07

CARA Spülrandlose Schüssel, Ponton zu KARAMAK.
Nicht nur Spritzer beim Spülen auf der Brille, sondern der Hintern wird nebst Geschlechtsteil gut gespült, die Spülung sollte nur nach dem Aufstehen betätigt werden. Auch Stehpinkler sind hier nicht erwünscht. Desweiteren sind die männlichen Nutzer dieser Schüssel nicht erfreut, der Penis berührt ständig innen die Schüssel.
Diese Art von Kloschüssel ist eine Fehlkonstruktion Sondergleichen für viel Geld. 14 Tg alt aber nicht mehr umtauschbar, unmöglicher Zustand sowas überhaupt zu verkaufen!

Antworten

Frank 2. April 2019 um 8:58

Moin
Das kann ich nur bestätigen das bei Gebrauch der Penis auf die Keramik stößt.
Die Toilette ist vier Wochen alt und ich gehe lieber auf das Gäste wc mit alter Technik

Antworten

F. Krause 24. August 2018 um 10:26

Nie wieder Spülranndlos, der Urin spritzt unter die Klobrille.

Antworten

Majo 30. November 2018 um 18:42

Venticello WC von Villeroy und Boch: Teuer aber Schrott.
WC-Brille ist immer von unten bespritzt und schon nach einem halben Jahr Benutzung ekelig.
Und was noch schlimmer ist: Das WC ist im vorderen Bereich sehr flach, d.h. das gute Stück des Mannes stößt mitunter an die Schüssel. Wir kaufen nun ein herkömmliches WC – 700 Euro umsonst ausgegeben.

Antworten

Roland Wuttke 29. Mai 2019 um 9:37

Ist es normal, dass vorne es nicht spült, sondern nur an den Seiten und hinten?

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *